Auf zu neuen Ideen!

Mit unserem bisherigen Wirtschaften haben wir die Klimakrise ordentlich angeheizt.

So kann es also nicht weitergehen, neue Ideen und Ansätze für ein treibhausgasarmes Leben sind gesucht. Viele Möglichkeiten gibt es schon – und wenn es die Wiederentdeckung von schon lang bekannten und umweltschonenden Alternativen wie dem Fahrrad ist.

Bei uns gibt es Tipps und Unterstützung für den Wechsel auf eine klimaschonendere Lebensweise.

Gemeinsam für mehr Klimaschutz

Damit wir die Erderwärmung bei halbwegs verträglichen Temperaturen eingrenzen können, braucht es das Engagement aller Akteure im Kreis. Einwohnerinnen und Einwohner, Wirtschaft sowie öffentliche Akteure müssen gemeinschaftlich an einem Strang ziehen.

Wir von kleVer bieten eine Plattform, um alle zusammenzubringen. Denn gemeinsam sind wir stark – auch beim Klimaschutz.

Fahrzeuge statt Parkzeuge – allerbus und kleVer gewinnen Ideenwettbewerb „Mobilität der Zukunft“

Verkehr verursacht ca. ein Drittel des gesamten Endenergieverbrauchs. Ohne eine echte Mobilitätswende können die Klimaschutzziele nicht erreicht werden.

Die Mobilitätswende ist mehr als eine „Motorenwende“ hin zu E-Mobilität und Wasserstoff.

Eine Mobilitätswende bedeutet eine bessere und effektivere Nutzung aller Fahrzeuge und eine lückenlose Verknüpfung aller Mobilitätsangebote. Durch den Gewinn des Ideenwettbewerbes der Metropolregion Nordwest fließen nun 190.000€ in den Landkreis, um den Fuhrpark von Kommunen und Unternehmen zu elektrifizieren und gleich in Form eines eCarsharingangebotes neu aufzustellen. Konkret bedeutet dies, dass einige der Dienstwagen den Mitarbeiter*innen und Bürger*innen zur privaten Nutzung zur Verfügung stehen. Abgewickelt wird dies über eine digitale Plattform auf der auch die Verwaltungsmitarbeiter*innen ihre Dienstfahrten buchen. Insgesamt weniger Autos für mehr Menschen lautet das Credo.

„Da viele Autos die meiste Zeit stehen, ist das Teilen und Nutzen anstelle dem Besitzen eine überzeugende Alternative für eine klimafreundliche und bezahlbare Mobilität“. KleVer Projektingenieur Corbinian Schöfinius erklärt:  „Dieses Projekt hat innovativen Modellcharakter mit überregionaler Leuchtkraft. Die Metropolregion hat uns deshalb auch damit beauftragt, andere Regionen im Nordwesten Niedersachsens dabei zu unterstützen, sich unser Best-Practice Beispiel zu eigen zu machen.“ Für diesen Übertragungseffekt wird das kleVer-Projekt wissenschaftlich begleitet.

Hintergrund:

Um nicht von der Zukunft überrollt zu werden hat die kleVer und allerbus das Projekt „UMoV – Unternehmensübergreifende Mobilitätscluster in Verden und in der Metropolregion Nordwest“ ins Leben gerufen. Aufbauend auf vorhandenen Fuhrparks, bereits vorhandenen Nutzer*innen und erweitert um weitere E-Fahrzeuge werden erste Sharingmodelle umgesetzt. Die Fuhrparks der beteiligten Kommunen und Unternehmen sollen geöffnet werden und stärker ausgelastet werden. Das führt auch zu einer Kostensenkung für alle Beteiligten und alle Nutzer*innen.

Am 10. März hat die Metropolregion Nordwest die Förderzusage gegeben. Der Fördermittelbescheid liegt noch nicht vor, aber die ersten konkreten Planungen für das Projekt laufen in Kürze an.

Das Projekt hat insgesamt ein Volumen von ca. 500.000€.

Zurück

Diese Seite empfehlen:

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Externe Medien
Name iFrames [Andere]
Technischer Name https://ratgeber.co2online.de
Anbieter co2online gemeinnützige Beratungsgesellschaft mbH
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz https://ratgeber.co2online.de/?cmd=ratgeber&portal_id=klever&berater=kontakt&rg=kontakt&rg_step=&menustep=datenschutzerklaerung
Zweck Ermöglicht die Nutzung der Online-Ratgeber.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Matomo (ehemals PIWIK)
Technischer Name _pk_ses.[websiteID].[domainHash], _pk_id.[websiteID].[domainHash]
Anbieter Matomo (ehemals PIWIK)
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz datenschutz.html
Zweck Cookie von Matomo, das für Website-Analysen, Ad-Targeting und Anzeigenmessung verwendet wird.
Erlaubt
Gruppe Externe Medien
Name iFrames [Youtube]
Technischer Name [setzt keine Cookies]
Anbieter Google LLC
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Ermöglicht die Nutzung des Youtube Videoplayers.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt